Turngesellschaft Trier 1880 e.V.

Turnen  | Gymnastik  | Volleyball  | Leichtathletik

Aktuelles

Gesundes Nordic Walking
eine ideale Ganzkörper-Ausdauer-Sportart

 Gundula Braun

Nach den Sommerferien bietet die TG Trier am frühen Donnerstagabend einen Kurs für gesundes Nordic Walking an. In einem Intensivkurs mit theoretischen Inhalten und Praxis erlernen Sie die richtige Gehtechnik bzw. lassen Ihre Technik begutachten. Sie erfahren Wissenswertes über Muskelkräftigung, Muskeldehnung und Entspannung. Außerdem werden die idealen Belastungsbereiche ermittelt, damit Sie im Anschluss eigenverantwortlich und richtig trainieren können.  

 

 Veranstalter:        Turngesellschaft Trier 1880

 Durchführung:      Gundula Braun, Nordic-Walking-Trainerin

 Zielgruppe:           Einsteiger/innen und Aktive, die ihre Technik unter fachkundiger Anleitung auffrischen / verbessern wollen

 Umfang:                6 x 90 min               

 Inhalte:                 Theorie, Vermittlung der Technik, Gehen, integrierte Übungseinheiten

 Termine:               Donnerstags 01.09.2016 bis 06.10.2016

 Uhrzeit:                 Beginn 18:00 Uhr (bzw. in Absprache kann die Übungseinheit zwischen 17 bis 21 Uhr stattfinden) 

 Strecke:                 Am Mattheiser Weiher bzw. nach Absprache mit den Teilnehmenden

 Teilnehmer:          6 bis 10 Teilnehmer

 Kostenbeitrag:      für Mitglieder: 20 €, für Nichtmitglieder: 30 €

Anmeldung bis 15. August 2016 schriftlich an die Geschäftsstelle der TG Trier mit Überweisung des Teilnehmerbeitrages auf das TG Vereinskonto. Benutzen Sie hierfür das untenstehende Formular.  

Anmeldeformular für Nordic Walking Kurs
Anmeldung und Überweisungsbescheinigung für Nordic-Walking Kurs
Ausschreibung Nordic Walking Kurs.pdf (341.13KB)
Anmeldeformular für Nordic Walking Kurs
Anmeldung und Überweisungsbescheinigung für Nordic-Walking Kurs
Ausschreibung Nordic Walking Kurs.pdf (341.13KB)

 

 

 

 

                             

 Für die Reihenfolge der Anmeldungen gilt das Eingangsdatum des Kostenbeitrags.  

 

 

Es ist nie zu spät: mit 85 Jahren erstmals dabei.

Helmut Ring, Jahrgang 1930, hat bei der TG Trier 1880 erstmals das Deutsche Sportabzeichen in Gold erworben.

Die Turngesellschaft Trier 1880 hatte zu ihrer traditionellen Sportabzeichenverleihung Ende des Jahres eingeladen. Vorsitzender Rüdiger Bisdorf eröffnete die gut besuchte Veranstaltung und bedankte sich bei den erfolgreichen Absolventen, immerhin knapp 300 an der Zahl, für ihren Eifer und ihre Ausdauer bei den Wiederholungen. Besonderen Dank richtete er an die vielen Helfer und Prüfer mit ihrem Leiter Matthias Kapp, die in großer Zahl das ganze Jahr über für jedermann auf den Platz stehen und die erforderlichen Prüfungen vereinsunabhängig abnehmen.

Neben den allgemeinen Trainingszeiten ist das Angebot  besonders für die Jugend mit dem vom Verein bereits zum achten Male ausgerichteten TV Ferienspaß. Beim TV-Ferienspaß werden in den Ferien „Kinder, die zu Hause geblieben sind“ eine Woche lang betreut. Ziel ist dabei die Erringung des Deutschen Sportabzeichens Jugend. In diesem Jahr waren es rund 70 Kinder im Alter von 8 bis 13 Jahren. 

Die langjährige Zusammenarbeit mit den Grundschulen Heiligkreuz und Matthias ist weiterhin erfolgreich. Im Rahmen der Bundesjugendspiele betreut die TG Trier die Kinder und zusätzlich können sie auch im Laufe des Jahres während des Vereinstrainings das Sportabzeichen erwerben.

Matthias Kapp, der Leiter des Sportabzeichentreffs (rechts) gratuliert Helmut Ring, Jahrgang 1930, (Mitte), zum Erfolg der erstmaligen Prüfung zum Deutschen Sportabzeichen in Gold. Links: der 1. Vorsitzende der TG Tier 1880, Rüdiger Bisdorf.

Bei den Erwachsenen sind die Teilnehmerzahlen beim Sportabzeichen konstant. 20 Teilnehmer legten in 2015 zum ersten Mal die Prüfung ab. Unter ihnen Helmut Ring, Jahrgang 1930. Mit 73:13 Min. über 7,5 km Walking, 7,15 m im Kugelstoßen, 6,3 Sek. über 30 m und 22,10 m im Schleuderballwerfen erreichte er bei seiner erstmaligen Sportabzeichenprüfung die Auszeichnung in Gold.

Mattes Rensch war mit 7 Jahren der jüngste Teilnehmer und Alfred Kersch mit 86 Jahren und 29 Wiederholungen der älteste. Karl-Heinz Wallerius ist mit 58 erfolgreichen Wiederholungen der absolute Spitzenreiter bei der TG Trier. Im Sportbund Rheinland gibt es insgesamt nur fünf Personen, die mehr erfolgreiche Prüfungen abgelegt haben. Es folgen Ulrich Hönscher mit 51 und Hans Zimmer mit 50 Wiederholungen. Insgesamt wurden 34 Abzeichen in Bronze, 104 in Silber und 144 in Gold verliehen.